25 Jahre im Dienst des Herren als Diakon

25 Jahre im Dienst des Herren als Diakon

Donatus Hinterstocker ist seit 25 Jahren im Dienst des Herren als Diakon tätig.

Im Rahmen der Mittwochsmesse wurde Diakon Hinterstocker für seinen 25 jährigen Einsatz als Diakon geehrt. Es fand ein feierlicher Einzug mit den Ministranten, Pfarrer Gerhard Gumpinger, Pfarrer Josef Kraller, Diakon Uwe Kraus, Diakon Johann Häuslschmid, Gemeindereferentin Ursula Kirchhofer und der Jubilar Diakon Donatus Hinterstocker statt. Pfarrer Gumpinger bedankte sich bei der Ehefrau Elisabeth Hinterstocker mit einem Blumenstrauß für die Unterstützung ihres Mannes, der gleich mit Applaus aus der Befölkerung untermauert wurde. Anschließend dankte Pfarrer Gumpinger Hinterstocker für die treuen Dienste im Pfarrverband. Diakon Uwe Kraus bedankte sich bei seiner Predigt als Kollege recht herzlich beim Donatus Hinterstocker für seinen Einsatz und meinte, dass er mit seiner Frau Elisabeth und der Kirche verheiratet ist, desweiteren sagte er man arbeitet nicht als Diakon sondern man ist Diakon und bringt seine Arbeit ein, zum Schluß wünschte Uwe Kraus den Jubilar noch Gottes Segen für die nächsten 25 Jahre. Hinterstocker wurde in Freising am 25. Sept. 1993 zum Diakon geweiht und begann sofort in Palling, wo er schon ein Praktikum machte seinen Dienst als Diakon. Bis 1999 vollzog Hinterstocker in Palling seinen Dienst, anschließend kam er nach Tittmoning in den Pfarrverband, in dem er bis jetzt tätig ist. Im Pfarrheim fand anschließend noch eine kleine Feier statt, bei der die Kayer Pfarrgemeinderatsvorsitzende gratulierte, eine Kerze als Geschenk überreichte und das Wort an den Pfarrverbandsvorsitzenden Florian Amann überreichte. Amann gratulierte und übergab ein Buch als Geschenk. Dann wurde das Büfett eröffnet, das von den verschiedensten Frauen beliefert wurde.

Fotos: Klaus Mühlthaler